Teammitglieder

Zwei Seelen - Zwei Herzen - Ein Herzschlag  

DER Wegbegleiter und Lehrmeister in meinem Leben.

Menorquinhengst "Zurbi"

Geboren in Menorca am 02.01.2009

An meiner Seite seit dem 01.03.2017  

Ich wusste wo mich mein Weg letzten Endes hinführt, jedoch hatte ich keine Ahnung, dass es so schnell gehen und bereits 2017 DAS Streitross in mein Leben treten würde.  

Als Privates Ziel verfolge ich den Waffenkampf zu Pferd und strebe den Tjost (Lanzenstechen) an. Doch was wäre ein Ritter ohne ein gutes, solid ausgebildetes Pferd? In der Schlacht würde er schneller sterben als gedacht und auf dem Turnierplatz keinen Ruhm ernten.  

Ich sah Zurbi zum ersten Mal bei einer Ausschreibung auf Facebook und habe mich sofort in diesen Schönling verknallt. Mein Herz wusste von Beginn an: "Dies ist dein Pferd."

Ich besuchte ihn in seiner Heimat um ihn kennen zu lernen, um mit ihm zu Arbeiten und einen kleinen Einblick in sein Wesen zu erhalten. Das war alles schön und es war gut so. Als Hengst und charakterstarkes Pferd in der Schweiz angekommen, so drehte er mich Vollgas durch die Lebensschule und nahm mich so richtig in die "Mangel". Es waren die wohl härtesten Monate meines Lebens. Voller Frust und oftmals voller Wut, weil ich nicht verstand was ich tun sollte um mit diesem Pferd arbeiten zu können. Es vergingen zwei, drei Monate bis ich begann ihn erfassen zu können.
Er stellte mich vor die Wahl: "Lehre dich zu beherrschen, lerne dich kennen und sieh in dich hinein. Ich bin Dein Spiegel. Fühle mit deinem Herzen, sei sanft, diszipliniert und schenke mir Liebe und ich werde dir mein Leben, meine Aufmerksamkeit und mein Herz schenken."
Nach einem Jahr, habe ich so viel über mich durch dieses Pferd gelernt, dass ich ihm dadurch sehr dankbar bin und mich genau deswegen so verbunden fühle.

«Für einen Menorquin gibt es nur einen Reiter und wenn es einen zweiten in seinem Leben gibt, dann prüft er ihn ganz genau.» Die kam mir in den Sinn, als ich Wortwörtlich mit Ihm die Feuertaufe machte. Ich habe das Gefühl, als hätte ich Seine Prüfungen bestanden und somit sehen wir in eine Interessante und freudige Zukunft.  

Er ist ein Pferd mit Charakter, welcher mit mir durch Dick und Dünn geht und in der Schlacht wohlmöglich sein Leben für mich geben würde. Dies würde ich jedenfalls tun, um seines zu bewahren.  

Ohne weitere Worte, die Bilder sprechen für sich…

 

Man trifft mich oftmals nicht allein, sondern meist in Begleitung… Und zwar von meinem Hund «BOYKA» Der junge Boyka ist 2017 geboren und ein Pitbull/Amstaff Mix Er ist stets in Bewegung und ein kleines Muskelpaket.

 

Die Ruhe in unser wildes Team bringt der Esel «Grischa» Er wurde 2002 geboren und darf bei uns seine «Pension» geniessen. Er ist auf Mittelaltermärkten immer mit dabei und ist die Attraktion für die Kleinen Gäste. Er mag es besonders in den Ohren gekrault zu werden und eine Möhre oder einen Apfel isst er mit Genuss. Der Esel nimmt’s eben Gemütlich.